Teppichreinigung


Teppichreinigung mit biologischen und ökologischen Reinigungsmitteln

Teppichreinigung mit biologischen und ökologischen Reinigungsmittel welche im Hause Bischof selbst hergestellt werden. Wie oft soll ein Teppich gewaschen werden?

Das ist die schwierigste Frage, die einem Teppichwäscher gestellt werden kann.

Bei einem klassischen Perserteppich sagt man: alle 5 – 10 Jahre.

Bei einem Industrieteppich sagt man das gleiche – empfehlenswert ist aber eine jährliche Reinigung.

Helle Webeteppiche können beidseitig verwendet werden, sollten aber trotzdem alle 3 – 4 Jahre gereinigt werden.

Die modernen Hochfloorteppiche sollten jährlich gereinigt werden.

Und: warten Sie bitte nicht mit der Wäsche bis der Teppich vollkommen verunreinigt ist.


Wie aber wäscht „der Bischof"?

Unsere Teppichreinigung in Wien ist wirklich einzigartig.

Wir verbinden alte Handwerkstradition mit umweltfreundlicher Methode.

Unsere Teppichreinigung ist die einzige Wäscherei die mit drei Umweltpreisen ausgezeichnet wurde. Wir verwenden weder Seife noch Chlor für die Teppichreinigung sondern arbeiten mit Effektiven Mikroorganismen – vorwiegend mit Milchsäurebakterien, wie sie in Joghurt, Sauerkraut und Bier verwendet werden. Die reinigende Kraft der Milchsäurebakterien ist altbekannt. Wir haben diese Methode für die Teppichreinigung ausgeweitet und schonen damit nicht nur die Umwelt.

Mit unserer Teppichreinigung haben unsere Kunden folgende Vorteile:

  • Teppichreinigung mit ökologischen und biologischen Mitteln
  • keine Chemikalienrückstände in den gereinigten Teppichen
  • natürliche Mottenentfernung – da die Milchsäurebakterien die Motteneier zerstören.
  • Milbenentfernung – da den Milben die Lebensgrundlage entzogen werden.
  • geringere Wiederanschmutzung – da für die Reinigung keine Seifen verwewerde

Unsere Reinigungsmethode ist absolut unbedenklich für Kleinkinder und Haustiere.

Allergien sind uns bis dato nicht bekannt.


Teppichreinigung wie funktioniert das?

Bevor der Teppich gereinigt wird, wird er in unserer Rüttelanlage von loser Verunreinigung befreit. Anschließend wird der Teppich mit unseren Milchsäurebakterien gewaschen.

Bei unserer Reinigung vergessen wir auch nicht auf die Rückseite des Teppichs. Die ist zwar meistens nicht verschmutz, aber manchmal staubig – schmierig.

Bei der Wäsche der empfindlichen Florseite ist besondere Sorgfalt geboten. Es ist darauf zu achten, dass der Teppich nicht seine Farbe verliert. Es muss bei der Reinigung auf den „Strich" des Teppichs geachtet werden, es muss...an vieles gedacht werden. All das weiß unser Teppichwaschmeister, der jeden einzelnen Teppich vor der Reinigung gründlich überprüft und ihn auch dementsprechend reinigt.


Nach der Reinigung muss jeder Teppich gründlich durchgespült werden. Nur dadurch ist garantiert, dass der Schmutz auch kräftig ausgewaschen wird.

Nach dem Spülvorgang kommt der Teppich in eine Zentrifuge. Danach wird mit einer weichen Bürste der Flor geglättet.  Das ist besonders wichtig, damit der Teppich seinen Glanz und seine Struktur behält.

Bei maximal 35°C  wird der Teppich schonend getrocknet.

Nach der Trocknung wird der Teppich nochmals geklopft oder gesaugt, da durch die Vibration der Zentrifuge Schmutzpartikel gelockert wurden, die wir durch diesen Vorgang ebenso noch beseitigen.

Erst wenn der Teppich die Endkontrolle passiert hat, kommt der Teppich aufs Lager und wartet darauf abgeholt oder zugestellt zu werden.

Die meisten Teppiche können wir mit unserer modernen Waschstrasse reinigen. Wertvolle und antike Stücke werden selbstverständlich sorgsam mit der Hand gereinigt.

Weiterführende Informationen erhalten Sie hier.

Hier kommen Sie zu unseren Öffnungszeiten und unserer Preisliste für Teppichreinigung.


Facebook Button Twitter Xing LinkedIn

Kontakt

Telefon: 01 214 38 23
Schreygasse 4 / Hoftrakt
1020 Wien

Öffnungszeiten:
Mo. - Do.: 7:30 Uhr bis 17 Uhr
Fr.: 7:30 bis 15 Uhr

Juli und August
Mo. - Do.: 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Fr.: 7:30 Uhr bis 15 Uhr

Wintersperre vom 24. Dezember bis 6. Jänner


Zum Kontaktformular