Wiederauftauchende Flecken


Haben Sie kürzlich Ihren Teppich reinigen lassen, nur um danach festzustellen, dass mysteriöse Flecken an Stellen auftauchen, an den Ihnen vorher Nichts aufgefallen war? Oder hat der Reiniger erfolgreich Flecken entfernt als der Teppich gerade gereinigt und noch feucht war und sind einige Flecken wieder aufgetaucht nachdem der Teppich richtig ausgetrocknet war?
Dieses Ärgernis ist allgemein bekannt und eine wiederauftauchende oder wie in einem Docht hochziehende Verfleckung. Sie wird dadurch hervorgerufen, dass die Schmutzsubstanz einer früheren Verunreinigung am Grund des Teppichs eingetrocknet war. Obwohl der Oberflächenschmutz großteils oder völlig von den Spitzen des Teppichflors entfernt wurde, ist etwas von der Schmutzsubstanz unsichtbar zurückgeblieben, verborgen unten im Grundgewebe des Teppichs.
Während einer gründlichen Teppichwäsche wird der verborgene Schmutz feucht oder nass. Einmal gewaschen, ist der Schmutz mobil und zieht wie in einem Docht hoch bis an die Florspitzen, wenn der Teppich trocknet. Da Teppich, insbesondere Teppichböden, vom Grund her trocknen, sind es die Florspitzen, die als letztes vollständig trocknen. Und das ist der Grund dafür, dass die mysteriösen Schmutzsubstanzen hochziehen und ihren Weg in die Florspitzen finden.
In der Regel können Sie den größten Teil dieser wiederauftauchenden Verschmutzung beseitigen, indem Sie die Fleckstellen anfeuchten und mit einem weichen Handtuch oder Papierküchentüchern abtupfen. Sprühen Sie dazu die verschmutzte Zone leicht mit Wasser an und betupfen Sie mit Papierküchentüchern vgl. Infoblatt Fleckentfernung.
Eine zweite Möglichkeit ist die Verwendung eines Teppichuniversalfleckentferners - für den Fall, dass sie damit umgehen können und geprüft haben, dass Ihr Teppich keinen weiteren Schaden dadurch bekommt. Folgen Sie dem Herstellerangaben, verwenden Sie die Produkte sparsam, tupfen und sprühen Sie mit klarem Wasser.
Eine dritte Möglichkeit ist die Verwendung eines Teppichreinigungspulvers (z.B. HOST). Massieren oder bürsten Sie das Produkt in die Schmutzzone ein. Lassen Sie es 30 - 60 min. wirken den Schmutz aufnehmen und saugen Sie anschließend gründlich mit einem Bürstsauger ab.
Alle drei Methoden sollten den größten Teil, wenn nicht den ganzen wiederkehrenden Schmutz entfernen.

Achtung:
Verbraucher, die versuchen Schmutz mit den falschen Reinigungsmitteln, oder Methoden zu entfernen werden Flecken nur noch auffälliger machen. Wenn Sie nicht sicher sind, setzen Sie sich mit Ihrem Teppichmeister-Fachbetrieb in Verbindung.
Quelle ASCR International


Facebook Button Twitter Xing LinkedIn

Kontakt

Telefon: 01 214 38 23
Schreygasse 4 / Hoftrakt
1020 Wien

Öffnungszeiten:
Mo. - Do.: 7:30 Uhr bis 17 Uhr
Fr.: 7:30 bis 15 Uhr

Juli und August
Mo. - Do.: 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Fr.: 7:30 Uhr bis 15 Uhr

Wintersperre vom 24. Dezember bis 6. Jänner


Zum Kontaktformular