Wellen im Teppich


Teppichgewebe werden wie die meisten anderen Textilien unter Spannung hergestellt.
Die Spannung ist erforderlich, damit der Webstuhl gut funktioniert und der Teppich in der gesamten Fläche gleichmäßig ausfällt.
Hingegen unterscheidet sich die Herstellung von Teppichen von den meisten anderen Textilien dadurch, dass das Grundgewebe aus mehreren Materialen bestehen kann, die im allgemeinen nicht vorgeschrumpft sind. Wenn das Garn des Grundgewebes Feuchtigkeit aufnimmt, schwellen die Fasern an, mit dem Resultat dass sich das Garn entspannt, das vorher unter Spannung gehalten wurde. Die Feuchtigkeit kann Luftfeuchtigkeit, ein Getränk oder Reinigungsflüssigkeit sein.
Wenn zwei Zonen eines Teppichs oder Orientteppichs aneinander grenzen und nicht mit gleich starker Spannung gefertigt wurden, entstehen daraus zwangsläufig Unebenheiten oder kleine Wellen. Das Selbe passiert bei Tufting Teppichen wenn der Zweitrücken nicht die gleiche Spannung hat wie der Erstrücken.
Jeder Fall von Wellenbildung ist anders. Die Wellen können sich über den gesamten Teppich ausdehnen, von der Kante bis zur Mitte, nur in der Mitte, entlang der Kanten oder nur in kleinen Bereichen.
Bei abgepassten Teppichen und Orientteppichen kann die Wellenbildung bisweilen durch Anfeuchten des Rückens und Spannen korrigiert werden. Jedoch können die Wellen bei erneuter Feuchtigkeitseinwirkung wieder auftreten.
Wellen können auch durch das Schieben von schweren Möbeln auf dem Teppich oder das Rutschen des Teppichs auf einem harten Unterboden durch starkes Begehen verursacht werden.
Die falsche Verlegung von Teppichboden kann ebenfalls Wellen verursachen. Wenn das Verlegen von Teppichboden über einer Unterlage nicht mit starker Spannung erfolgt, kann sich der Teppichboden dehnen. Er wird sich insbesondere dort dehnen wo er stark begangen wird, und das Ergebnis ist ein Faltenwurf in Form von kleinen Wellen. In diesem Fall muss der Teppichboden neu gespannt und verlegt werden.

Wenn Wellen oder Falten bei verlegtem Teppichboden auftreten, sollte man sich sofort mit dem Verkäufer oder Verleger in Verbindung setzen.


Facebook Button Twitter Xing LinkedIn

Kontakt

Telefon: 01 214 38 23
Schreygasse 4 / Hoftrakt
1020 Wien

Öffnungszeiten:
Mo. - Do.: 7:30 Uhr bis 17 Uhr
Fr.: 7:30 bis 15 Uhr

Juli und August
Mo. - Do.: 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Fr.: 7:30 Uhr bis 15 Uhr

Wintersperre vom 24. Dezember bis 6. Jänner


Zum Kontaktformular